Angebote

Neben dem Beratungsangebot bietet ADAS weitere Möglichkeiten der Unterstützung und Information. Unsere Angebote richten sich an Schulen, Eltern und die interessierte Fachöffentlichkeit.

Angebote für Schulen

ADAS Kurzworkshops – Diskriminierungschutz an Schulen

Wir bieten für folgende Gruppen in Schule Inputs und Kurzworkshops zum Thema Diskriminierungsschutz und Empowerment an.

Für Eltern: z.B. im Rahmen von Elternabenden, Elterncafés oder anderen Elternveranstaltungen führen wir zwei- bis dreistündige Informations- und Empowermentveranstaltungen durch.

mehr lesen

Für Lehrkräfte und Schulpersonal: bieten wir z.B. im Rahmen von Studientagen Kurzvorträge und Workshops zum Thema Diskriminierungsschutz an Schulen an (Was ist Diskriminierung? rechtliche Grundlagen, Handlungsansätze)

Für Schüler*innen: siehe weiter unten, die Projekte Guten Morgen Abendland und TOLEDO to do

Falls Sie Interesse haben, melden Sie sich bei: beratung@adas-berlin.de

Religiöse und weltanschauliche Diversität an Schulen gestalten – Fortbildung für Lehrkräfte und pädagogisches Personal

In Kooperation mit dem Berliner Forum der Religionen bietet ADAS Schulen, Lehrkräften und Pädagog*innen Fortbildungen im Themenfeld religiöse und weltanschauliche Diversität an Schulen gestalten. Diskriminierung mit einem Diversity-Ansatz entgegenwirken. Hier finden Sie weitere Informationen.

Guten Morgen Abendland/
TOLEDO to do

In den historischen Diversity-Planspiele geht es um religiös und weltanschaulich vielfältiges Zusammenleben. Auf einer Zeitreise durch die Geschichte beschäftigen wir uns mit den Geschichte(n) vom Islam in Europa und europäischen Muslim*innen am Beispiel von Al Andalus und dem Osmanischen Reich. Was hat das Vergangene mit Heute zu tun? Können wir aus Geschichte lernen?  Die Diversity-Planspiele können in der schulischen oder außerschulischen Bildungs- und Jugendarbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen ab 15 Jahren eingesetzt werden.

mehr lesen

Sie ermöglichen einen multiperspektivischen, transkulturellen Blick auf die verwobene Geschichte „der islamischen Welt“ und Europas und stärken die Diversitäts- und Demokratiekompetenz, fördern die historische und kulturelle Bildung, sensibilisieren für die gesellschaftlichen Gefahren die von (antimuslimischen) Rassismus und Islamfeindlichkeit, Antisemitismus und anderen Diskriminierungsformen ausgehen und unterstützen eine zukunftsgewandte Kreativität, bei der gemeinsamen Gestaltung der pluralen Einwanderungsgesellschaft. Nähere Informationen zum Projekt

Veranstaltungen

ADAS-Fachgespräche

In regelmäßigen Abständen veranstalten wir Fachgespräche, in denen wir uns mit aktuellen Themen auseinandersetzen. Also Vortragende laden wir dafür spannende Personen aus der Politik, Verwaltung, Zivilgesellschaft oder der Wissenschaft ein. Unten finden Sie Videomitschnitte vergangener Fachgespräche von ADAS.

Online-Fachgespräch

Religion und Glauben an der Schule

Am 5. November 2021 hat die Anlaufstelle für Diskriminierungsschutz an Schulen (ADAS) ein digitales Fachgespräch veranstaltet, in welchem eine Studie über Diskriminierungserfahrungen muslimischer Jugendlicher an Berliner Schulen vorgestellt und diskutiert wurde. Dieses Video ist ein Mitschnitt der Online-Veranstaltung.
Hier können Sie die Studie nachlesen.

Online-Fachgespräch

Diskriminierung an Berliner Schulen: ADAS berichtet

Vorstellung des ADAS Monitoringberichts für 2018/ 2019/ 2020. Das Video ist eine Aufzeichnung des ADAS Fachgesprächs, welches am 10. Juni 2021 online stattfand. Im Rahmen der Veranstaltung wurde der ADAS Monitoringbericht der Öffentlichkeit vorgestellt und darüber diskutiert.

mehr lesen

Im ersten Teil der Veranstaltung erfahren Sie näheres über die Daten, die in den vergangen Jahren in unserer Beratungsstelle gesammelt und ausgewertet wurden und die Aufschluss geben über Diskriminierungsfälle an Berliner Schulen. Im Anschluss daran wird der Monitoringbericht aus verschiedenen Perspektiven kommentiert. Hier können Sie unseren ADAS Monitoringbericht nachlesen.

Online-Fachgespräch

Diskriminierungsschutz in Zeiten der Pandemie

In diesem Mitschnitt des ADAS Fachgesprächs – Diskriminierungsschutz in Zeiten der Pandemie stellen Prof. Dr. Susanne Dern von der Hochschule Fulda und Prof. Dr. Maria Wersig von der FH Dortmund ein von ADAS in Auftrag gegebenes Rechtsgutachten vor, welches mit einem menschen- und antidiskriminierungsrechtlichen Fokus der Frage nachgeht, wie Schule in der Corona Pandemie inklusiv gestaltet werden kann.

mehr lesen

Die Veranstaltung fand am 10. Dezember 2020 statt. Das Gutachten können Sie hier nachlesen.

Zurückliegende Veranstaltungen von ADAS

Fachtagung: Zwei Jahre Anlaufstelle für Diskriminierungsschutz an Schulen (ADAS)

Präsentation der Ergebnisse des Modellprojekts
19. Juni 2018

Fachgespräch: Schule mit Zukunft - Diversitykompetent, inklusiv und diskriminierungssensibel

Fachgespräch am 01. Dezember 2016 zum Thema: Schule und Flucht: Vom Ankommen zum Alltag

Eröffnungsveranstaltung ADAS

Die unabhängige Anlaufstelle für Diskriminierungsschutz an Schulen (ADAS) wurde am 02.06. feierlich eröffnet

ADAS- Auftaktveranstaltung

Zum Start der Neuköllner Projektaktivitäten fand am 8. Januar 2016 im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt die Auftaktveranstaltung von ADAS statt