Medien

Unsere Publikationen, Videos für die pädagogische Arbeit und Medienberichte über ADAS.

Publikationen von ADAS

ADAS Policy Brief 2021

Policy Brief: „Strukturelle Veränderungen sind möglich: Eine Antidiskriminierungsarchitektur für Berliner Schulen aufbauen“. Ergebnisse und Empfehlungen.

Diskriminierung an Berliner Schulen: ADAS berichtet

ADAS Monitoringbericht für die Jahre 2018, 2019, 2020.

Religion und Glauben an der Schule

Eine Studie über Diskriminierungserfahrungen muslimischer Jugendlicher in Berliner Schulen.

Rechtsexpertise zum LADG

Rechtsexpertise zur Bedeutung des Landesantidiskriminierungsgesetzes (LADG) für Schulen im Land Berlin.

Schutz vor Diskriminierung an Schulen

Ein Leitfaden für Schulen in Berlin.

Diskriminierungsrisiken erkennen und begegnen – auch in der Pandemiesituation

Ein antidiskriminierungsrechtlicher Blick auf Schule in der Corona Pandemie.

Policy Brief, Juni 2018: „Es ist Zeit, rechtlich und institutionell gegen Diskriminierung in Schulen vorzugehen!“

Zusammenfassung der Ergebnisse und Empfehlungen der Anlaufstelle für Diskriminierungsschutz (ADAS).

Empfehlungen zur Einrichtung einer unabhängigen Berliner Beschwerdestelle bei Diskriminierung an Schulen

Bericht zu den Ergebnissens der ersten Modellphase von ADAS (2016-2018) und Empfehlungen zur Einrichtung einer unabhängigen Fach- und Beschwerdestelle für Diskriminierung in Schulen.

Das Clearing Verfahren als bezirkliches Modell für schulinterne Beschwerdeverfahren bei Diskriminierung

Erfahrungen und Empfehlungen des Neuköllner Clearing Verfahrens für Diskriminierungsschutz an Schulen.

Diversität in Schulen: Diskriminierung thematisieren, Empowerment fördern und Partizipation stärken

Graswurzel Engagement in der Bildung.

Publikationen anderer Herausgeber*innen

„Die multireligiöse Schule als Ort von Diskriminierung“, Autorin: Aliyeh Yegane Arani (2020)

In: Willems, Joachim (Hrsg.): Religion in der Schule – Die multireligiöse Schule als Ort von Diskriminierung. Erschienen im Transkript Verlag.

Eine Menschenrechtskultur des Diskriminierungsschutzes aktiv gestalten, Autorin: Aliyeh Yegane Arani (2020)

Kultur und Schule – Perspektiven kultureller Schulentwicklung öffnen. Erschienen im Raabe Verlag.

„Rassismus und Schule – Erfahrungen aus der Antidiskriminierungsberatung“, Autorin: Aliyeh Yegane Arani (2019)

In: Tina Dürr, Reiner Becker (Hrsg.): Leerstelle Rassismus? Analysen und Handlungsmöglichkeiten. Erschienen im Wochenschau Verlag. (Kein Download verfügbar)

ADAS – Rundbriefe

Unsers ADAS Rundbriefe werden ca. vierteljährlich versandt. In diesen Rundbriefen beschäftigen wir uns mit aktuellen Themen und nehmen Bezug auf Gesestzesänderungen und Entwicklungen im Bereich Diskriminierung und Schule. Hier können Sie die vergangenen Rundbriefe nachlesen. Wenn Sie Interesse haben unsere Rundbriefe zu bekommen, können Sie sie hier abbonieren: www.life-online.de/lists

Was macht die ADAS-Monitoringstelle - und warum?

ADAS Rundbrief vom 14.06.2022

Die Dokumentation, Evaluation und das Monitoring wird zu den zentralen Aufgabenfeldern von unabhängigen Beschwerdestellen für Diskriminierung in der Schule gezählt. Was macht das Monitoring bei ADAS aus?

Welche Chancen bietet das LADG?

ADAS Rundbrief vom 20.04.2021

Welche neuen Chancen bietet das Landesantidiskriminierungsgesetz Berlin (LADG) für den Schutz vor Diskriminierung an Berliner Schulen?

Interview Rechtsgutachten

ADAS Rundbrief vom 7.08.2020

Diskriminierungsrisiken erkennen und begegnen –auch im Ausnahmezustand. Ein antidiskriminierungsrechtlicher Blick auf Schule in der Corona Pandemie.

Ergebnisse der ADAS-Corona Umfrage

ADAS Rundbrief vom 25.06.2020

Situation von Schüler*innen mit einer Behinderung im Homeschooling

ADAS Rundbrief vom 16.06.2020

Benotung in Zeiten des Homeschoolings

ADAS Rundbrief vom 7.05.2020

Lost im Homeschooling?

ADAS Rundbrief vom 23.04.2020

Ausgewählte Internetseiten mit kostenfreien Lern- und Spielangeboten und Unterichtsmaterialien für Eltern und Schüler*innen.

Wie können wir den Diskriminierungsrisiken bei Homeschooling entgegenwirken?

ADAS Rundbrief vom 26.03.2020

Videoreihe: ADAS-Kurzgesagt

Für unsere Reihe ADAS-Kurzgesagt sprechen wir mit verschiedenen Personen über das Thema Diskriminierung.

Jouanna Hassoun ist Geschäftsführerin von Transaidency e.V. und engagiert sich in der Antidiskriminierungs- und Antirassismusarbeit. In dem kurzen Video spricht sie sehr persönlich über eigene Erfahrungen mit Diskriminierung in der Schule und fehlende Chancengleichheit, die in ihrer Bildungsgeschichte vorkommen.

Estera Stan ist Schülerin und Schauspielerin. Mit ihrem Verein WIR SIND HIER! engagiert sie sich gegen Antiziganismus an Schulen und in der Gesellschaft. Noch immer wird das Thema Antiziganismus nicht genügend im Schulunterricht besprochen und thematisiert. Als Peer Trainerin und im Rahmen von Theaterprojekten setzt sich Estera dafür ein, dass sich das ändert.

Fiete Aleksander von den Datteltätern
Während unseres Smartphone-Video-Workshops haben wir uns mit Fiete Aleksander von den Datteltätern getroffen. In dem spannenden Gespräch erzählt er uns von seinem Beruf als Videoproducer, seiner Konvertierung zum Islam und wie er mit Hasskommentaren im Netz umgeht. Das Video ist entstanden während des Workshops „Schritt für Schritt zu deinem Smartphone-Video“ für Jugendliche, die Rassismus erfahren.

Zeina Nassar ist mehrfache Berliner Meisterin im Boxen und hat sich in verschiedenen Situationen erfolgreich gegen Benachteiligung zur Wehr gesetzt.

Die vielfältige Künstlerin Idil Nuna Baydar alias Jilet Ayse thematisiert als Schauspielerin und Comedian in ihren selbstgeschriebenen und selbstgespielten Stücken Themen wie Integration und Rassismus.

Melanie Stampaert und Robert Jasko sind in der Deutschen Gehörlosen Jugend aktiv und haben einiges zum Thema Diskriminierung im schulischen Bereich zu sagen.

Das Puppentheater Bubales sind in dieser Folge zu Gast. Hinter den Puppen steckt die Kunstpädagogin Shlomit Tulgan.

Der Autorin und Lehrerin Fereshta Ludin wurde eine Einstellung als Lehrerin in Baden Württemberg aufgrund ihres Kopftuchs verweigert, worauf sie bis vor das Bundesverfassungsgericht ging.

In diesem Video hatten wir die Poetry-Slammerin Misheel Enkh-Amgalan vor der Kamera. Als praktizierende Muslimin und nicht-heterosexuelle Person hat sie zu diesem Thema einiges Wichtiges zu sagen.

Pressestimmen

Die Thematisierung von Diskriminierung in den Medien ist wichtig geworden: Darum hat die Arbeit der Anlaufstelle für Diskriminierungsschutz an Schulen (ADAS) immer wieder mediale Öffentlichkeit erhalten. Eine Auswahl der Artikel und Beiträge finden Sie hier.

"Kritik an Islam-Studie: Nicht alle Gemeinden über einen Kamm scheren"

Deutsch Türksiches Journal/ 01.12.2021

„Schulen brauchen Orientierung“

taz tageszeitung/ 16.11.2021

"Das Dunkelfeld wird wieder größer"

taz tageszeitung/ 10.09.2021

"Über Diskriminierung sprechen"

www.gew-berlin.de/ 09.11.2020

"Besser geschützt gegen Rassismus"

Deutschlandfunk Kultur – Länderreport/ 13.08.2019

"Was tun gegen Diskriminierung an Schulen?"

Mediendienst Integration/ 09.08.2019

"Rassismus macht Schule. Das kannst du dagegen tun"

Perspective Daily/ 04.07.2019

"Es ist noch viel Luft nach oben“

iaf informationen, Ausgabe 1/ 2019

„Plötzlich trifft politische Taktik auf ernüchternde Realität“

Hannoversche Allgemeine/ 07.09.2018

„Rat und Hilfe für Mobbingopfer“

Tagesspiegel/ 12.04.2018

"In allerbester Absicht"

taz tageszeitung/ 05.02.2018

"Begleitung verbessert die Gesprächsbereitschaft"

taz tageszeitung/ 20.06.2018

"Gegen Diskriminierung an Schulen“

Deutschlandfunk/ 22.06.2016

"Erste Antidiskriminierungsstelle in Berlin“

Tagesspiegel/ 03.06.2016

"Gegen Diskriminierung und Intoleranz – Neue Beschwerdestelle an Berlins Schulen“

Berliner Kurier/ 08.01.2016